The Trio Sessions

In der klassischen Jazztrio-Besetzung Piano, Kontrabass und Schlagzeug  bietet Hemmi Donié hochkarätige Crossover-Interpretationen.

 

Barock & Ryhthm

 

Mit seinen außergewöhnlichen Arrangements bringt er Klassik zum Swingen und erweckt den Groove klassischer und barocker Themen von Bach, Mozart, Beethoven u.a. mit prägnanten Rhythmen und einfallsreichen Improvisationen zu neuem Leben. 

 

 

 

Mit pulsierenden Rhythmen und bewusst auf das Wesentliche reduzierten Arrangements befreit Hemmi Donié oft gehörte Jazzstandards von der Patina des Déjà-vu, macht Tanzbares durch jazzige Anklänge auch für den stillen Genießer interessant und schlägt den musikalischen Bogen von Blues und Soul bis zu eigenen Bearbeitungen moderner Jazzstücke wie beispielsweise der „Yellowjackets“. Gespielt wird in der Trio-Besetzung Klavier, Schlagzeug, Bass oder auch mit Gästen (z.B. Gesang, Saxophon).

 

 

Hörbeispiel: solfeggio
21 Solfeggio1.mp4
MP3-Audiodatei [3.2 MB]

Presse-Echo

 

„Dass es dem Trio so leicht fällt, die Klassik mit der Moderne zu verquicken, liegt nicht zuletzt an der klassischen Ausbildung, die sie allesamt genossen haben. Der in Paris lebende Hemmi Donié ist dabei am Klavier eine Art „musikalischer Leitwolf". (...)

 

Eine traumhafte Synthese aus Jazz, den Klängen der neuen Musik und klassisch braven, den Ohren schmeichelnden Partien ist den Musikern mit der ,,Suite für Cello und Jazz-Piano“ von Claude Bolling gelungen. Schwer Verdauliches war leicht hörbar gemacht, moderne Klänge immer wieder innerhalb weniger Takte in die Tonalität zurückgeführt.“

 

(Saarbrücker Zeitung)